Ernte-Dankfest als Herztipp

Der Erntedank hat in vielen Kulturen eine lange Tradition. Weltweit werden Feste zu Ehren der Ernte gefeiert. Bei uns in Deutschland wird es vor allem am ersten Oktober-Sonntag zelebriert. Ich finde, nicht nur der Ernte sollte Danke gesagt werden. Wir Deutschen leben sehr wohlhabend. Leider spiegelt sich unser Wohlstand gerne in gewichtigen Bäuchen sowie auch in Bluthochdruckleiden oder Diabetis wieder. Im Sinne der Natur bzw. im Sinne des Lebens war es ursprünglich anders gedacht. Dogmatische Einstellungen zum eigenen Körper belasten inzwischen immer mehr Männer. Das Leben zu genießen scheinen zwar viele, aber einen gewissen Preis nimmt Mann dafür auch gerne hin.

Ich möchte Ihnen eine kleine Geschichte über einen meiner Klienten erzählen. Es passt zum Thema Dankesagen und der eigenen Wahrnehmung über Gewicht und Körperempfinden. Schließlich ist Ihr Gewicht so individuell, wie es nur sein kann.

Bild: Panthermedia

Eines Tages fragte mich ein Anwalt, ob es falsch wäre, seinen Salat ohne Dressing zu essen. Nebenbei bemerkt, hatte er, jener Anwalt, früher nie grünes Blattwerk gegessen. Ich legte die Stirn in Falten und fragte ihn, warum er diese Frage stellte. Er antwortete mir, dass eine Bekannte aus seinen Kreisen ihn darauf hingewiesen hatte, Mann sollte doch darauf achten, den Salat mit Dressing zu essen. Die Vitamine müssten mit Fett aufgenommen werden. Daraufhin fragte ich ihn, ob ihm der Salat ohne Dressing besser schmecke. Er meinte, ja, es wäre kein Genuß mit Soße. Wenn es allerdings sein müsste, würde er zukünftig Dressing dazu geben.

Nochmal erwähnt, dieser Mann hatte zuvor fast gar keinen Salat gegessen und selten Sport getrieben. Innerhalb von vier Monaten reduzierten wir sein Gewicht um gute zwölf Kilo. Hauptbestandteil meiner Arbeit ist es ebenfalls, auf eine optimale Verteilung von Nährstoffen zu achten. Getrieben von dogmatischen Vorstellungen über starres Einhalten von Kalorienzählen und Vitaminaufnahme begab er sich, wie viele Diätopfer auch, in Kreisläufe von Verunsicherung und Frustrationen. Die wenigsten finden sich da selbst wieder heraus. Gut, er hatte mich. Daher riet ich ihm, weniger auf andere zu hören und eher auf seinen Geschmack und seinen Bauch zu hören. Rückfragen seiner Bekannten beantworte ich liebend gern.

Bild: vitalligent

Mein Tipp an Sie, sollten ihnen diese Situation bekannt vorkommen:
Männer sollten vor allem auf Ihren Bauch und Ihren gesunden Menschenverstand hören. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Körper danken und ihn erst mal so akzeptieren, wie er ist. Veränderungen sollten stetig und langsam integriert werden. So ist auch ein Salat ohne Dressing akzeptabel, wenn jemand vorher keinen Wert auf grünes Gemüse gelegt hat. Schließlich bietet das Leben viel mehr, als sich ständig Sorgen um die Figur zu machen.

Das Erntedankfest ist ein Dank an die Natur. Doch genauso sollte es ein Dank an den eigenen Körper sein. Das gesündeste für Ihren Körper überhaupt ist, wenn Sie sich gut fühlen und Dinge essen, die gesund und nebenbei auch noch sehr lecker sind. Sie sind der Boss, der Körper folgt. Schließlich haben Sie mit mehr Genuß viel mehr vom Leben. Mit dem Erntedankfest wird uns in Erinnerung gerufen, dass die Schöpfung zwar einerseits unendlich viele Köstlichkeiten bereithält, wir aber auch Grenzen unterliegen.

Wir tafeln die meiste Zeit wie die Könige. Dabei vergessen wir oft genug die Verantwortung für alles, was uns anvertraut wurde. Das gilt auch für den eigenen Körper. Es ist genauso wenig sinnvoll, sich den ganzen Tag mit Fastfood vollzustopfen und Magendrücken mit Säureblockern zu dämpfen. Verantwortung beginnt im Kopf.

 

Bild: Mehr Sex im Text / Gerhard Ernest

Schließlich lebt ein wahrer König geträu dem biblischen Motto, dass er sich von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit leiten lässt. Und um das sollte es nicht nur beim Erntedankfest gehen. Demut vor der Natur und der Schöpfung als Werk Gottes sollte auch Demut vor dem eigenen Körper gesehen werden. Sie haben ja nur diesen einen.

Sie sind nicht gläubig oder sogar Antichrist? Macht nichts. Die Gesetze zur Dankessagung gelten auch, wenn Sie nur Ihre physischen Leistung steigern wollen. Vielleicht beabsichtigen Sie sogar, Ihr Herz-Kreislauf-System demnächst in Schwung zu bringen. Aus meiner Sicht gibt keinen triftigen Grund, sich davor zu verschließen, sich mit dem eigenen Körper und der eigenen Gesundheit sowie letzendlich mit dem Gewicht auseinander zu setzen.

Mein Fazit: Erntedankfest hilft der Natur, Ihren inneren Werten und Ihren persönlichen Lebenszielen näher zu kommen..

Bild: Mehr Sex im Text / Gerhard Ernest

In diesem Sinne sage ich, achten Sie auf sich, ihre Familie, Ihre Gesundheit und behalten Sie sich das, was Ihnen schmeckt.

Übrigens: Mein erstes Buch „Männer, startet durch zum Idealgewicht" ist ein kulinarischer Streifzug für Männer durch das ganze Jahr. Gerade jetzt, nach dem weltweit größten Volksfest, den Münchner Wiesn, kann ich mir vorstellen, dass Sie es begrüßen werden.

Fragen über Fragen? Anruf genüg: 0049 821 2099545

Gerne auch schriftlich per Email. Wie stehen Sie zum Thema? Machen Sie sich Gedanken über Gesundheit und Gewicht? Wenn ja, teilen Sie es mir mit.

Herzlichst, Ihre

Anna Fiedler

Bild: Thorsten Franzisi